Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de

Video einer Opernsängerin

Meine neue Rolle - zwischen Buchstaben und Noten

Für die Identität der Migranten, die nach Deutschland gekommen sind, spielt die Sprache eine große Rolle.

  Natalia Hartung | 10.11.2016

Für Migranten, die nach Deutschland gekommen sind, spielt die Sprache für ihre Identität eine große Rolle. Denn beides hängt sehr eng zusammen. Viele Stimmen behaupten, dass es an einer institutionellen Diskriminierung liegt, dass bestimmte Migranten- oder Flüchtlingsgruppen keinen Job bekommen.

Eine Selbsterkenntnis, für sich selbst neue Wege, neue Möglichkeiten und eine passende Beschäftigung zu finden, kann ein Ausweg sein. Etelvina Zapata ist eine Migrantin, die vor vier Monaten aus Argentinien nach Hannover gekommen ist. Die junge Frau hat Glück- sie hat großes Talent. Sie ist Diplom Musik-Pädagogin, Gesangs- und Klavierlehrerin und eine wunderschöne Sängerin. Etelvina hat in dieser kurzen Zeit bereits hunderte Konzerte in Niedersachsen gegeben. "Das war für mich eine große Ehre und gibt mir Selbstbewusstsein und Anerkennung", sagt Etelvina Zapato.

Wir haben sie bei kargah e. V. getroffen, wo sie zurzeit an einem Deutschkurs teilnimmt.
"Jeder Schauspieler, Sänger oder Musiker sollte sein gesamtes Leben lernen: Alles als neue Rolle, Partitur, als Operpartien verstehen. Deshalb sehe ich auch die Deutschkursteilnahme als meine neue Rolle", sagt Etelvina und lacht.

Unsere Videobeitrag ist auch eine Premiere für zwei junge Flüchtlinge aus Somali ,die gerade bei kargah e. V. ein Praktikum machen. Oskar Nzeyimana und Abdisamad Muhamed Dirie möchten sich in Deutschland in der Videoproduktion als Kammeramänner verwirklichen. Wir haben ihnen diese Möglichkeit gegeben.

Sehen sie das Videoporträt "Meine neue Rolle"

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover