Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Bühnenszene

18.06. - 22.06.

Theaterfestival "Jugend spielt für Jugend international"

Beim Theaterfestival gibt es insgesamt 16 Auftritte an fünf Tagen:

1.: "It's in the blood" vom Tete Adehyemma Dance Theatre (Ghana) und Cactus Junges Theater (Münster): Es geht um Klischees, Elektroschrott und Hähnchenabfälle.

2.: "In Märchenhaft oder der Aufstand der Stiefmütter" von der IGS Langenhagen. Die Gruppe zeigt eine Märchenwelt, die aus den Fugen geraten ist.

3.: "In action we trust" vom Tete Adehyemma Dance Theater (Ghana). Es geht um führen und geführt werden und um den Aufstand gegen korrupte Führer.

4.: "Traces of colonialism" mit ghanaischen und deutschen Studierenden. Die Gruppe betrachtet verschiedene Aspekte der Kolonialismus - mit Bezug zum einzelnen Menschen.

5.: Vortrag "On african theatre" mit Awo Siedo...

6.: "The most beautiful thing" von Schüler*innen der Ernst-Reuter-Schule in Langenhagen. Die Kinder gehen der Frage nach, was das schönste und beste an der Welt ist.

7.: "Back to the beginning" vonÇağdaş Drama Derneği (Türkei). Die Gruppe begiebt sich auf die Suche nach Gnade, Güte, Gutherzigkeit und Fairness, denn das Leben jedes einzelnen Menschen ist zu wertvoll, um als Marionette anderer Menschen gelebt zu werden.

8.: Lesung "Pasquale & Paula mit Pasquale Virginie Rotter und Paula Führer von der Bildungswerkstatt Bremen.

9.: "Take a look at yourself oder sei doch mal ehrlich" von Schüler*innen des Georg-Büchner-Gymnasiums in Seelze. Ein Improvisationstheaterstück über Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit.

10.: "Pied piper of Hamelin" vom Theaterclub&Lab in Riga. Die Theatergruppe befragte zehn Straßentänzer in Riga nach ihren Lebenszielen und ihrer Rolle in der Gesellschaft. Die antworten werden durch Tanz, Video und Text auf der Bühne präsentiert.

11.: "Freestyle: thinking, speaking, dancing"

12.: A kind of magic: Die Entdeckung der Queerkraft der Funk'N'Theater-AG des Hölty-Gymnasiums in Wunstorf. Es geht um die Muster der klassischen Geschlechterrollen.

13.: "Trek" der Gruppe "Malawi4" aus Blanytre. Mit jedem Schritt, den ein Mensch geht, stößt er auf verscheidenste Herausforderungen. Die Theatergruppe betrachtet diese.

14.: "Not attractive enough?" vom Institute for Artistic Research in Berlin. Some ways to research through theatre Examples from the portfolio of !KF

15.: "Es war einmal" von Roula Thoubian und ihrem YALLA_Ensemble. Die Gruppe beschäftigt sich in Sketchen mit der technischen Entwicklung der Kommunikation.

16.: "Our ways to make the world more attractive" - die Abschlusspräsentation

Kosten

10 € pro Vorstellung

Adresse

Ballhofplatz
30159 Hannover
Google Maps

Veranstaltungskalender

Kalendersuche

Rubriken

Mehrtägige Veranstaltungen

Newsletter | Wir | Kontakt | Impressum | Datenschutz  Folgen Sie uns auf Facebook

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover