Wir über uns | Unser Team | Kontakt | Impressum | Newsletter | Datenschutz
    

Leitfaden für Migrantinnen und Migranten

Liebe Eltern,

in Deutschland gibt es 16 Bundesländer und 16 verschiedene Schulsysteme: nicht nur für Eltern mit Migrationsgeschichte kann das deutsche Schulwesen wie ein richtiger Dschungel aussehen.

An den allgemein bildenden Schulen in Niedersachsen gibt es viele Schüler (aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform verwendet. Männliche und weibliche Personen werden jedoch gleichermaßen angesprochen) nichtdeutscher Herkunft. Mit diesem Leitfaden wollen wir Ihnen als Eltern das niedersächsische Schulsystem verständlicher machen. Den Leitfaden gibt es in 14 weiteren Sprachen.

Die Schulen in Deutschland und in Niedersachsen haben die Aufgabe, die Persönlichkeit der Schüler nach der Kindergartenzeit weiterzuentwickeln. Daher lernen die Schüler nicht nur lesen, schreiben und rechnen, sondern unter anderem auch kulturelle und religiöse Werte zu respektieren sowie soziale Beziehungen zu Menschen mit verschiedenen Hintergründen aufzubauen. Außerdem bereiten die Schulen die Schüler auf ihr späteres Berufsleben vor.

Diese Aufgaben sowie die Arten und die Besonderheiten der Schulen in Niedersachsen wollen wir Ihnen ausführlich erklären. Außerdem beschreiben wir, welche Rechte und Pflichten Sie als Eltern haben.
Wir hoffen, Sie und Ihr Kind mit diesem Leitfaden während seiner Schulzeit so gut wie möglich unterstützen zu können.

Weiter zum Inhaltsverzeichnis

Veranstaltungskalender
Neu eingestellte Veranstaltungen
07.03.
07.03.
17.30 Uhr Anmeldung erbeten
frei
Gemeindehaus Herrenhäuser Kirche
Hegebläch 18
30419 Hannover
Google Maps
Das Thema Abschied und Abschiebung beschäftigt Medien, Politik und Gesellschaft. Meist geht es darum, wer Anrecht auf Asyl haben und wer wieder in seine Heimat abgeschoben werden soll. Aber was bedeutet diese Diskussion eigentlich für die Menschen? Die Geflüchteten? Die ehrenamtlichen Unterstützer? Im ersten Teil dieses Abends geht es um Protestformen gegen Abschiebeurteile. Welche verschiedenen Formen gibt es, Widerstand zu leisten und wie erfolgreich sind sie? Dr. Helen Schwenken trägt vor.
        Google+     Artikel ausdrucken | Print this article

 

  Facebook     Twitter     Google+     Print

 

© Foto: kargah
08.03.
© Foto: kargah
08.03.
16.30 Uhr / 18.00 Uhr Vortrag
frei
kargah e.V.
Ankommen und Begrüßung im kargah-Haus
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Google Maps
Vernissage »Aus Schmerz« Malerei von Nessrin Ahmo, Gedicht-Ausstellung »Da Sein, Fremd Sein« Persische Gedichte von Sorur Sahebi, deutsche Worte mit Gabriele Kessemeier. Vortrag: »Geschlechterpolitik und das Leben der Frauen in der Türkei«
        Google+     Artikel ausdrucken | Print this article

 

  Facebook     Twitter     Google+     Print

 

05.03.
05.03.
19.00 Uhr
frei
Frauenzentrum Laatzen
Hildesheimer Straße 85
30880 Hannover
Google Maps
Wann werden Stimmen von Schwarzen Frauen und "Frauen of Color" überhaupt gehört? Welche Feminismen werden zur Kenntnis genommen in Deutschland? Welche Vorteile bringt es mit sich, selbstverständlich als weiß und deutsch angesehen zu werden? Der Vortrag bietet Anknüpfungspunkte für weitere eigene Auseinandersetzungen. - Was kann Kritisches Weiß-sein konkret bedeuten – im privaten Umfeld, im Beruf, in politischen und aktivistischen Zusammenhängen?
        Google+     Artikel ausdrucken | Print this article

 

  Facebook     Twitter     Google+     Print

 

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.
© 2018 Welt-in-Hannover.de