Wir über uns | Unser Team | Kontakt | Impressum | Newsletter | Datenschutz
    

Was sind berufsbildende Schulen und wie melde ich mein Kind dort an?

Die niedersächsische Schulpflicht wird auch durch den Besuch einer Berufsschule erfüllt. Um eine Berufsschule besuchen zu können, benötigen die Schüler einen Ausbildungsplatz, auf den sie sich vorher bewerben müssen. Anschließend erfolgt eine Anmeldung. Das Anmeldeverfahren regeln die einzelnen berufsbildenden Schulen selbst.

Bildquelle: pixabay.com
Bildquelle: pixabay.com

Auch mit einer Berufsausbildung und ohne (Fach-)Hochschulreife ist ein Studium an einer Fachhochschule oder Universität möglich. Informationen hierzu bietet z.B. www.hochschulkompass.de. Für nähere Details wenden Sie sich am besten direkt an die Hochschule, die für Sie in Frage kommt.

Tipp:
Wenn Ihr Kind minderjährig ist, müssen Sie als Eltern das Anmeldeformular für eine berufsbildende Schule ausfüllen. Leben Sie mit Ihrem Kind in der Region Hannover, können Sie das Anmeldeformular von dieser Seite herunterladen:

Anmeldeformular
Wohnen Sie in einem anderen niedersächsischen Landkreis, wenden Sie sich am besten an Ihre zuständige Stadt bzw. den Landkreis oder die berufsbildende Schule, die für Ihr Kind in Frage kommt.

Weiter zum Kapitel: Schulabschlüsse

Veranstaltungskalender
Neu eingestellte Veranstaltungen
25.05. -
25.05. -
frei
30159 Hannover
Google Maps
In jedem Stadtteil wird gemeinsam die Nachbarschaft gefeiert. Menschen treffen, Nachbarn kennen lernen, zusammen feiern und Spaß haben.
        Google+     Artikel ausdrucken | Print this article

 

  Facebook     Twitter     Google+     Print

 

27.05.
27.05.
15.00 Uhr
frei
kargah
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Google Maps
Die Musikerinnen E. Malkin,. T. Stepanova und L. Moiseeva spielen klassische Musik, Filmmusik, Romanzen und anderes... Die Veranstaltung wird auf Deutsch und Russisch moderiert.
        Google+     Artikel ausdrucken | Print this article

 

  Facebook     Twitter     Google+     Print

 

29.05.
29.05.
16.45 Uhr
frei; Anmeldung erforderlich
MiSO-Netzwerk
Mengendamm 12
30177 Hannover
Google Maps
Dieses Dialogseminar gibt einen Überblick über verschiedene Symptome eines traumatisierten Flüchtlings unter Berücksichtigung seiner Herkunft und der damit verbundenen kulturellen Besonderheiten. Referent ist der Psychotherapeut Naiel Arafat. Ein kostenloser Abend-Imbiss ist inbegriffen. Anmeldung bis zum 21. Mai an: sonam.lama@miso-netzwerk.de
        Google+     Artikel ausdrucken | Print this article

 

  Facebook     Twitter     Google+     Print

 

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.
© 2018 Welt-in-Hannover.de