Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Mikrophon vor roten Sitzreihen_Symbolbild für einen Vortrag

22.10. | 19:00 - 20:30

"Nichts ist, wie es scheint"

"Нищо не е както изглежда"

Лекция за конспиративни теории от Майкъл Бътър, Университет на Тюбинген

Лекцията обяснява как работят конспиративните теории, откъде идват и какви ефекти могат да имат.

Регистрация:

Фондация "Фридрих Еберт", поща: niedersachsen@fes.de,

Телефон за 2013 г. (0511) 357 708 30

Kosten

frei / Anmeldung erforderlich

Adresse

Rosenstraße 1
30159 Hannover
Google Maps

В контекста на пандемията covid-19, конспиративните теории продължават да нарастват. В този контекст Атила Хилдман вижда пандемията като "свързана с планираното въвеждане на така наречената "Нов световен ред"... Ангела Меркел (която) е "планиране на глобален геноцид от седем милиарда души с Гейтс" (Wikipedia).

Освен липсата на доверие в политиката, вярата в конспиративните теории е особеност на популистките развъдници. Но какво прави обяснение на теорията за конспирацията? Защо са толкова привлекателни за много хора? И какво може да се направи за него?

Майкъл Бътър преподава американска литературна и културна история в университета "Еберхард Карлс" в Тюбинген и ръководи европейски изследователски проект за конспиративни теории.

Събитието е съвместимо с Короната (носенето на защита от уста-носа в публичното пространство/дезинфекция на ръцете/регистрация на данни/...).

Лекция в сътрудничество с Форум за политика и култура e.V. и QBK (Квалификация за професия и култура в региона е.V.)

Mikrophon vor roten Sitzreihen_Symbolbild für einen Vortrag

22.10. | 19:00 - 20:30 Uhr

"Nichts ist, wie es scheint"

Vortrag über Verschwörungstheorien von Michael Butter, Universität Tübingen

Der Vortrag erläutert, wie Verschwörungstheorien funktionieren, wo sie herkommen und welche Auswirkungen sie haben können.

Anmeldung:

Friedrich-Ebert-Stiftung, Mail: niedersachsen@fes.de,

Telefon (0511) 357 708 30

Kosten

frei / Anmeldung erforderlich

Adresse

Rosenstraße 1
30159 Hannover
Google Maps

Im Kontext der Covid-19-Pandemie bekommen Verschwörungstheorien weiter Aufwind. Attila Hildmann etwa, der „selbsternannte Vegangsta“, sieht die Pandemie in „Verbindung mit der geplanten Einführung einer sogenannten ‚Neuen Weltordnung‘….In diesem Zusammenhang verbreitete er eine Vielzahl von Verschwörungsideologien, spekulierte unter anderem über…..Angela Merkel, (die) ‚mit Gates einen globalen Völkermord von sieben Milliarden Menschen‘ plane“ (Wikipedia).

Neben mangelndem Vertrauen in die Politik ist der Glaube an Verschwörungstheorien ein Merkmal des populistischen Brodelns. Doch was macht eine Erklärung zu einer Verschwörungstheorie? Warum sind sie für viele so attraktiv? Und was kann man dagegen unternehmen?

Michael Butter lehrt Amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und leitet ein europäisches Forschungsprojekt zu Verschwörungstheorien.

Die Veranstaltung ist Corona-konform (Tragen von Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum/Hand-Desinfektion/Registrierung der Daten/...).

Ein Vortrag in Kooperation mit dem Forum für Politik und Kultur e.V. und QBK (Qualifizierung für Beruf und Kultur in der Region e.V.)

Календар на събитията

Kalendersuche

Заглавия

Многодневни събития

Newsletter | Wir | Kontakt | Impressum | Datenschutz  Folgen Sie uns auf Facebook

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover