Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
mahndacht in der marktkirche hannover

Mahndacht in der Marktkirche

Fluchtursachen, Fluchtbedingungen und die Situation nach der Flucht. #leavenoonebehind

Video-Impressionen von der Mahnwache zum Weltflüchtlingstag in der Marktkirche Hannover

  Martin Tönnies | 22.06.2020

"Krieg und Gewalt, Perspektivlosigkeit und Armut, Diskriminierung und Verfolgung, Rohstoffhandel und Landraub, Umweltzerstörung und Klimawandel – die Erde stöhnt, die Menschheit ist zerrissen. Warum? Was haben wir damit zu tun?"

Höchste Zeit für eine MAHNDACHT zum Internationalen Tag der Geflüchteten am 20. Juni 2020 in der Marktkirche Hannover. Der Niedersächsischen Flüchtlingsrat, der Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit, VEN, Seebrücke und viele andere veranstalteten gemeinsam mit den Musikgruppen Gohar und LautStark sowie einer Clown-Gruppe am Samstag, den 20.6. ab 14.00 Uhr eine Mahnwache in Andachtsform mit Musik, Videos, Theater, Meditativem und Informativem. Jeweils erneut zur vollen Stunde gab es ein 40minütiges Programm vor und in der Marktkirche. So sorgten die Veranstalter*innen dafür, dass Hygienerichtlinien mit Mund- und Nasenschutz sowie Abstandsregelungen eingehalten wurden.

Welt-in-Hannover.de hat hier einige Videoimpressionen zusammengetragen.

Marktkirche Hannover: "Mahndacht" zum Weltflüchtlingstag
Marktkirche Hannover: "Mahndacht" zum Weltflüchtlingstag

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover