Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de

Nächste Veranstaltungen

Frau am Computer

10.05. | 09:00 bis 12:00 Uhr, Anmeldung erbeten

Digitale Welten für Frauen aller Kulturen

Kostenloser Handy- und Tabletkurs

Dieses Angebot führt kargah e.V. aus Hannover im Kulturtreff Roderbruch durch. Es wird im Rahmen eines vom niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung geförderten Projektes durchgeführt und soll einen niedrigschwelligen Zugang zu digitalen Medien ermöglichen. Der Kurs richtet sich an Frauen aller Kulturen.

Kosten

frei

Adresse

Rotekreuzstraße 19
30627 Hannover
Google Maps

Notenschlüssel bunt

10.05. | 19:00 Uhr

Zukunftsmusik "We are one"

Musik im "flow" mit Karin Fischer

Gesang und Musik der besonderen Art, Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Im Anschluss Buffet, jede*r bringt eine Kleinigkeit mit.

Kosten

frei

Adresse

Rotekreuzstraße 19
30627 Hannover
Google Maps

Szenenbild aus

11.05. - 19.05.

Complete Works: Table Top Shakespeare

Eine Aufführung der Theatergruppe Forced Entertainment

Der komplette Shakespeare, alle 36 Dramen, in neun Tagen. Sechs Performer*innen der englischen Theatergruppe Forced Entertainment brauchen dazu wenig: einen Tisch, eine Sammlung von Alltagsgegenständen, ihre Stimme und je Werk rund 45 Minuten.

Kosten

Vorverkauf 5,- € (zzgl. Gebühren), Abendkasse 5,- €

Adresse

Warenannahme
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
Google Maps

Kreativ-Meile Kunst- & Handwerker-Markt

11.05. | 11:00 bis 17:00 Uhr

Kreativ-Meile

Kunst- & Handwerker-Markt

Das Kulturzentrum Faust lädt dazu ein, die Kreativ-Meile zu entdecken, einen bunten Kunst- und Handwerker-Markt, der 2019 an fünf Samstagen jeweils von 11 - 17 Uhr auf der Lister Meile stattfindet.

Kosten

frei

Adresse

zwischen Celler Straße und Seumestraße
Hannover
Google Maps

Europafest

11.05. | 12.00 Uhr

Europafest

Gemeinsam für Euroрa

Am 11. Mai von 12 bis 20 Uhr steht der Opernplatz in Hannover ganz im Zeichen von Europa: Bei einer gemeinsamen Veranstaltung von Landeshauptstadt und Region Hannover sowie dem EIZ Niedersachsen wird unter dem Motto "Gemeinsam für Europa" die Vielfalt Europas in der Region Hannover in den Fokus gerückt und zur Beteiligung an der Europawahl (26. Mai) aufgerufen.
Es gibt ein vielfältiges Programm für große und kleine Gäste, darunter Mitmachaktionen sowie Musik und Tanz aus europäischen Ländern. Zum Auftakt um 12 Uhr sorgt der Chor der Niedersächsischen Staatsoper auf der Treppe für Gänsehautmomente

Das Musikprogramm beinhaltet italienische Volksmusik vom Arte e Musica Ensemble genauso wie französischen Hip Hop von PASSEPARTOUT und Italo-World-Groove-Brass von Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble.

An vielen Ständen können Interessierte sich über die Arbeit der Regionskommunen, der Partnerschaftsvereine und europäischen Initiativen informieren. Zudem werden sich 150 Erasmus-Studierende an einer Flaggen-Parade beteiligen. Auf der Tanzfläche zeigen die Tanzgruppen der europäischen Partnerschaftsvereine Auszüge aus ihrem Repertoire.

Die Road-Show des Landes "Europa für Niedersachsen – on Tour" und der Stand des landesweiten Bündnisses "Niedersachsen für Europa" zeigen den Zusammenhalt Europas und die Erfolge der EU-Förderung.

Kulinarische Angebote aus verschiedenen europäischen Ländern, z.B. aus Griechenland, Frankreich, Spanien und Italien, sorgen für eine Stärkung zwischendurch. Das Europafest endet mit einer großen Europaparty und einem Auftritt der Musikgruppe bäm.
Weitere Informationen unter www.hannover.de/Veranstaltungskalender/Politik/Europafest-auf-dem-Opernplatz. #europafesthannover

Kosten

frei

Adresse

Opernplatz 1
30159 Hannover
Google Maps

Schach 3D_PIRO4D auf Pixabay

11.05. | 12:00 Uhr

Schachturnier

Bezirk-Hannover-Open (BZH-Open)

Ausrichter: Schachregion Hannover in Zusammenarbeit mit kargah e. V.

Informationen unter Telefon (0511) 12 60 78 19

oder auf www.migsworld.de

Kosten

frei

Adresse

Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Google Maps

11.05. | 13.00 Uhr

Widerstand zeigt Wirkung

Großdemo gegen das neue niedersächsische Polizeigesetz

Wir stoppen das niedersächsische Polizeigesetz!
Nachdem es 2018 noch so ausgesehen hat, als wollten SPD und CDU trotz des Protestes tausender Menschen und massiver Kritik ihren Gesetzentwurf zum Niedersächsischen Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (NPOG) durch den Landtag peitschen, wird die Abstimmung es nach der erneuten Großdemonstration im Dezember nun von Landtagssitzungsperiode zu Landtagssitzungsperiode verschoben.

Das liegt natürlich nicht nur an den breiten Protesten. Das Gesetz wird von den Fachjurist*innen des Landtages trotz Überarbeitung weiterhin in zahlreichen Punkten als verfassungsrechtlich bedenklich oder gar verfassungswidrig eingestuft.
Wie die CSU in Bayern und CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen, so behaupten auch die niedersächsischen Regierungsparteien SPD und CDU, dass dieses Gesetz nur der Terrorismusbekämpfung diene. Erste Erfahrungen in Bayern zeigen jedoch, dass ein solches Gesetz gegen Antifaschist*innen, die gegen die AfD demonstrierten oder zum EU-Gipfel nach Salzburg reisen wollten, eingesetzt wurde. Und in Nordrhein-Westfalen saßen Klima-Aktivist*innen fünf Tage in Gewahrsam, nur weil sie ihren Personalausweis nicht vorzeigen wollten.

Das geplante NPOG ist ein weiterer Schritt auf dem Weg in einen autoritären Polizeistaat. Die Wahrnehmung demokratischer Rechte und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben wird damit eingeschränkt. Damit vollzieht die Landesregierung Niedersachsens einen massiven Rechtsruck, von dem sie glaubt, dass dieser in der breiten Gesellschaft Akzeptanz findet. Dagegen setzen wir uns deutlich zur Wehr.

Der Gesetzentwurf lässt sich nicht verbessern, er ist im Grundansatz autoritär und verfassungswidrig und muss verhindert werden!
Gegen Überwachung, Kriminalisierung, Einschüchterung und Kontrollwahn!
Für Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit!
Für ein solidarisches und soziales Miteinander - statt Ausgrenzung und Rassismus!

Adresse


30159 Hannover
Google Maps

Schach_Strategie_jarmoluk auf Pixabay

12.05. | 12:00 Uhr

Schachturnier

Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft (BBEM)

Ausrichter: Schachregion Hannover in Zusammenarbeit mit kargah e. V.

Informationen unter Telefon (0511) 12 60 78 19

oder auf www.migsworld.de

Kosten

frei

Adresse

Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Google Maps

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Veranstaltungskalender

Kalendersuche

Rubriken

Mehrtägige Veranstaltungen

Newsletter | Wir | Kontakt | Impressum | Datenschutz  Folgen Sie uns auf Facebook

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover