Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Runder Tisch für Gleichberechtigung

Der "Runde Tisch für Gleichberechtigung – gegen Rassismus der Landeshauptstadt Hannover" wurde 1994 als Reaktion auf menschenverachtende Ausschreitungen in vielen Orten gegründet. Er ist ein Forum für fachlichen Austausch und praxisbezogene Zusammenarbeit. Das Ziel ist, ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Menschen unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus, ihrer Herkunft, Weltanschauung, Religion, Geschlecht und sexueller Orientierung in der Stadt Hannover zu fördern.

Mitglieder des Runden Tisches sind Einrichtungen, Vereine, Verbände, Initiativen, VertreterInnen aus Politik und Verwaltung, die das Selbstverständnis des Runden Tisches uneingeschränkt teilen. Der Runde Tisch ist insbesondere offen für Migrantenselbstorganisationen. Interessierte Einzelpersonen können sich an den Arbeitsgruppen und Projekten des Runden Tisches beteiligen.

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover