Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Behördenwatch

18.11. | 19.30 Uhr

Behördenwatch

als Form der praktischen Solidarität

Das Solinet Hannover arbeitet mit dem Ansatz „Solidarity City“. Was bedeutet eine solidarische Stadt und wie kann diese aussehen? Welche Rolle spielen wir darin? Wie können wir uns zusammenschließen und uns gemeinsam von unten organisieren? Diese Fragen wollen wir mit euch diskutieren.

Was ist die konkrete solidarische Praxis? Unser Blick richtet sich im Besonderen auf steigende Repressionen gegen geflüchtete Menschen. Wir haben die Initiative Hannover solidarisch gegründet, die sich vor allem mit repressiven Institutionen wie z.B. der Ausländerbehörde oder dem Abschiebeknast in Langenhagen beschäftigt. Die Idee ist Menschen zu den Behörden zu begleiten, Eingeknastete im Abschiebeknast Langenhagen zu besuchen, um zum einen zu vermitteln, dass sie nicht allein sind und zum anderen, um Missstände in Behörden mitzubekommen, zu dokumentieren und öffentlich zu machen.
Wir wollen mit euch darüber ins Gespräch kommen, die Initiative und solidarische Praktiken generell diskutieren und uns gegenseitig Impulse setzen. Kommt vorbei, lasst uns mehr werden!

Adresse

Kornstraße 26-32
30167 Hannover
Google Maps

Veranstaltungskalender

Kalendersuche

Rubriken

Mehrtägige Veranstaltungen

Newsletter | Wir | Kontakt | Impressum | Datenschutz  Folgen Sie uns auf Facebook

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover