Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Ein Vater mit drei Kindern die zuschauen was Taucher aus dem Meer bergen

03.12. | 19:00 Uhr

"Todesursache Flucht"

Lesung, Gespräche und Musik

In den letzten 25 Jahren sind mehr als 35.000 Menschen auf der Flucht nach Europa gestorben. Zum Tag der Menschenrechte (10.12.) wurde 2018 die Liste dieser Toten in Buchform herausgegeben. Bei der Lesung werden kurze Berichte und Texte vorgestellt und über die politischen Hintergründe der Tragödie diskutiert.

Kosten

frei

Adresse

Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Google Maps

Podiumsdiskussion: Kristina Milz (Mit-Initiatorin des Buches), Jugend rettet sowie Vertreter*innen der Flüchtlingsarbeit und Kirche.

Veranstalter*innen:

Hometown, Aynouna, kargah, Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Nds., Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge Nds.

In pädagogischer Verantwortung: Verein Nds. Bildungsinitiativen

Gefördert vom Integrationsbeirat Linden/Limmer


Die Veranstaltung findet im Rahmen der großen Veranstaltungsreihe „Widerstand ist Pflicht“ des Bündnisses „Menschenrechte grenzenlos“ Hannover statt.
Weitere Informationen unter: www.menschenrechte.kargah.de oder www.facebook.com/hannovermenschenrechte

3.12.lesung_todesursache_flucht_c_photo_by_pixpoetry_on_unsplash.jpg 3.12.lesung_todesursache_flucht_c_photo_by_pixpoetry_on_unsplash.jpg

Veranstaltungskalender

Kalendersuche

Rubriken

Mehrtägige Veranstaltungen

Newsletter | Wir | Kontakt | Impressum | Datenschutz  Folgen Sie uns auf Facebook

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover