Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Couscous_Pixabay

Ein besonderes Kochbuch

Köche sind zugleich auch Maler ihrer Selbstportraits

Drei Rezepte von drei Protagonisten

  Anja Lutz | Abdulrahman Afif | 15.08.2017

Eine Gruppe von KünstlerInnen machte gemeinsam mit Flüchtlingen ein Kochbuch.
Mehr Informationen zur Entstehung des Kochbuchs

Drei Protagonisten sollen mit ihren Rezepten vorgestellt werden.

Idriss S. (aus dem Irak), sein Rezept: Dolma

Zutaten:
Eingelegte Weinblätter, Rinderhackfleisch, Reis, klein geschnittene Tomaten, Rippen vom Lamm mit etwas Fleisch dran, Kartoffeln, Gewürzmischung (7-Gewürz im arabischen oder türkischen Lebensmittelgeschäft), Salz, Zitronensaft

Zubereitung:
1) In einer Schüssel Reis, Hackfleisch, Tomaten und Gewürze vermengen, Von den Weinblättern den Stiel entfernen. Immer ein Weinblatt nehmen, ausbreiten und etwas unterhalb der Mitte einen Teelöffel von der Fleisch-Reismischung darauf geben. Jetzt die rechte Seite des Weinblattes nehmen und sie zur Mitte hin klappen, das gleiche mit der linken Seite, dann einrollen.
2) Einen sehr großen Topf nehmen und die Lammrippen auf dem Boden verteilen. Die Kartoffeln waschen, schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und darauf legen. Darauf dicht aneinander die gefüllten Weinblätter legen.
3) Einen Teller, der etwas kleiner als der Topf ist, falsch herum auf die Weinblätter legen. So viel Wasser angießen, dass es ein bisschen über dem Teller steht. Einen kleinen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und auf den Teller stellen, Das Ganze jetzt auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze etwa 1,5 Stunden zugedeckt köcheln lassen. Man merkt, dass es fertig ist, wenn das Wasser fast weg ist.
4) Den kleinen Topf und den Teller entfernen. Den großen Topf auf eine Platte stürzen. Nach Belieben mit ein wenig Zitronensaft beträufeln, etwas Salz darüber streuen und servieren.

Shero M. (aus Syrien), sein Rezept: Lamm und Huhn aus dem Ofen

Zutaten:
Hühnerfleisch, Lammfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren, Zucchini Hühnerbrühe, Oliven, Kurkuma, Thymian, Pfeffer, Salz

Zubereitung:
1) Huhn und Lamm in mundgerechte Stücke schneiden. Kartoffeln waschen. Zwiebeln schälen. Möhren schälen und würfeln. Zucchini waschen, putzen und in dicke Scheiben schneiden. Thymian waschen und trockenschütteln.
2) Eine Auflaufform mit Öl auspinseln. Das vorbereitete Gemüse und Thymianzweige mit dem Fleisch in die Auflaufform geben, Hühnerbrühe zugießen und alles mit dem restlichen Öl beträufeln. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 35 Minuten garen, ab und zu mit der Flüssigkeit übergießen.
3) Oliven und Tomaten zum Fleisch geben und weitere 10 Minuen garen. Nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen und das Fett abschöpfen. Fleisch und Gemüse abschmecken und mt Thymian anrichten.

Nabil B. (aus Algerien), sein Rezept: Couscous

Zutaten:
Couscous, verschiedene Gemüsesorten, z. B. Kohlrabi, Möhren, Paprika, Gemüsebrühe, Butter und Erbsen

Zubereitung:
1) Verschiedene Gemüsesorten (Kohlrabi, Möhren, Paprika, etc.) in feine Stifte schneiden. Das Gemüse in Butter andünsten. Gemüsebrühe dazugeben und zugedeckt etwa 3 Minuten garen.
2) Erbsen und en Couscous einstreuen. Das Ganze bei minimaler Hitze 8 – 10 Minuten köcheln lassen, ab und an umrühren.
3) Den Couscous mit zwei Gabeln lockern und mit Salz abschmecken. Frische Kräuter und Petersilie drüberstreuen.

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover