Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Die Dichterin Majda Dari auf der Lesung

"Bruch der Zeit"

aus der Lesung "Fluss der Poesie"

Die Lesung fand am 04.04.2019 in der Iranischen Bibliothek statt.

  Majda Dari | 17.04.2019

Bruch der Zeit

Ich war alleine, als die Träne niedergefallen ist,

sie war schräg,

ich malte einen langen Weg voller Staub.

Ich habe meine Eltern schlafend im Bett der Ewigkeit hinter mir gelassen

im Flugzeug höre ich Musik

mit seiner Stimme zerbricht er die Zeit.

In einer leeren Abteilung ein Zimmer, es reicht kaum für eine Träne.

Fremde sitzen auf meiner gelben Schulter

eine sich ausrollende Traurigkeit auf einem harten Dach.

Ich berühre einen Horizont mit den Fingern der Wolke

ich habe den Schnee nicht erreicht

ein Zopf aus Violine

die Wörter stellen die Traurigkeit bloß,

ich hänge herunter von dem Verlust.

Zu einem Mann, der versunken ist in seiner Einsamkeit:

Sie sagt ihm: Hast du Waise zu sein und Liebe probiert?

Im Flur des Flusses

Kein Ding in seinen Gesichtszügen ähnelt der Tiefe meiner Stimme.

In der Kopflosigkeit des Spiegels öffnete er mein Herz

malte meinen Namen auf das Gesicht des Tages

und ist in der letzten Szene verschwunden.


Wir stellen nach und nach die Gedichttexte der Lesung "Fluss der Poesie" in unser Kaleidoskop ein. Die Lesung fand am 04.04.2019 in der Iranischen Bibliothek statt.

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover