Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
§ 26 Menschenrechte 2018

Die Menschenrechte

Ein Haiku für jeden der 30 Artikel

  Anja Lutz | 22.11.2018

Artikel 26 (Recht auf Bildung)

Jeder hat das Recht auf Bildung. Die Bildung ist unentgeltlich, zum mindesten der Grundschulunterricht und die grundlegende Bildung. Der Grundschulunterricht ist obligatorisch. Fach- und Berufsschulunterricht müssen allgemein verfügbar gemacht werden, und der Hochschulunterricht muss allen gleichermaßen entsprechend ihren Fähigkeiten offenstehen.

Die Bildung muss auf die volle Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit und auf die Stärkung der Achtung vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten gerichtet sein. Sie muss zu Verständnis, Toleranz und Freundschaft zwischen allen Nationen und allen rassischen* oder religiösen Gruppen beitragen und der Tätigkeit der Vereinten Nationen für die Wahrung des Friedens förderlich sein.

Die Eltern haben ein vorrangiges Recht, die Art der Bildung zu wählen, die ihren Kindern zuteil werden soll.

Auf der Seite humanrights.ch finden Sie die Erklärung der Menschenrechte in mehr als 330 Sprachen.

Lesen Sie hier die vorherigen Haikus zu den Artikeln der Menschenrechte

§ 1 Menschenrechte

§ 2 Menschenrechte

§ 3 Menschenrechte

§ 4 Menschenrechte

§ 5 Menschenrechte

1_menschen_rechte.jpg 1_menschen_rechte.jpg 1_menschen_rechte.jpg 1_menschen_rechte.jpg 1_menschen_rechte.jpg
6_anerkennung_als_rechtsperson.jpg 6_anerkennung_als_rechtsperson.jpg 6_anerkennung_als_rechtsperson.jpg 6_anerkennung_als_rechtsperson.jpg 6_anerkennung_als_rechtsperson.jpg
11_unschuldsvermutung.jpg 11_unschuldsvermutung.jpg 11_unschuldsvermutung.jpg 11_unschuldsvermutung.jpg 11_unschuldsvermutung.jpg
16_eheschliessung_familie.jpg 16_eheschliessung_familie.jpg 16_eheschliessung_familie.jpg 16_eheschliessung_familie.jpg 16_eheschliessung_familie.jpg
21_allgemeines_und_gleiches_wahlrecht.jpg 21_allgemeines_und_gleiches_wahlrecht.jpg 21_allgemeines_und_gleiches_wahlrecht.jpg 21_allgemeines_und_gleiches_wahlrecht.jpg 21_allgemeines_und_gleiches_wahlrecht.jpg

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover