Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Klassische Literatur_Symbolbild

14.10. | 11.00 bis 13.00 Uhr

Hilde Rubinstein. Eine literarische und filmische Hommage

Matinee im Kino im Künstlerhaus

Bei der Matinee werden Ausschnitte aus dem 1980 entstandenen Video "und dann hab ich immer auf diesen Kuchen gewartet“ von Friedrich Kelm und Martin Koerber gezeigt, in dem Hilde Rubinstein über ihr Leben berichtet und mit Auszügen aus ihren Werken verbunden und musikalisch begleitet.

Marie Dettmer (Literatur); Friedrich Kelm (Film); Goran Stevanovic (Musik)

Kosten

Eintritt 10,- €, ermäßigt 8,- €

Adresse

Sophienstraße 2
30159 Hannover
Google Maps

Kurzbiographie Hilde Rubinstein:

1904 in Augsburg geboren, 1997 in Göteborg verstorben, verlebte die Malerin und Schriftstellerin Hilde Rubinstein einen Teil ihrer Kindheit in Linden.
Ab 1921 Studium der Malerei in Köln, Weimar und Düsseldorf, ab Mitte der 1920er Jahre Schreibbeginn. 1929 Mitglied der KPD. Ende 1933–1935 Haft wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“. 1935 Exil in Schweden. 1936 Reise in die Sowjetunion, in Moskau 10-monatige Haft, nach Entlassung Flucht nach Schweden. 1982 für einige Jahre Rückkehr nach West-Berlin. Ausstellungen u.a. in Stockholm, Köln und Berlin. Verfasserin u. a. von Dramen, Essays, Romanen und Gedichten.

Veranstaltungskalender

Kalendersuche

Rubriken

Mehrtägige Veranstaltungen

Newsletter | Wir | Kontakt | Impressum | Datenschutz  Folgen Sie uns auf Facebook

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover