Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de Welt-in-Hannover.de
Gemeinschaft der Vielen_Symbolbild

Freiheit des Ausdrucks

Niedersächsische Erklärung der Vielen

Die Freiheit der Meinungsäußerung ist eine der wichtigsten Errungenschaften und Voraussetzungen unseres Gemeinwesens. Die vom Grundgesetz garantierten Rechte müssen verteidigt werden.

  Die Vielen e. V. | 22.03.2019

Gemeinschaft der Vielen_Symbolbild

Freiheit des Ausdrucks

Niedersächsische Erklärung der Vielen

Die Freiheit der Meinungsäußerung ist eine der wichtigsten Errungenschaften und Voraussetzungen unseres Gemeinwesens. Die vom Grundgesetz garantierten Rechte müssen verteidigt werden.

  Die Vielen e. V. | 22.03.2019

Veranstaltungs-Tipp

Notenschlüssel bunt

29.03. | 19.00 Uhr

Zukunftsmusik "We are one"

Musik im "flow" mit Karin Fischer

Gesang und Musik der besonderen Art, Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Im Anschluss Buffet, jede*r bringt eine Kleinigkeit mit.

Kosten

frei

Adresse

Rotekreuzstraße 19
30627 Hannover
Google Maps

Journal

Antirassismusflashmob1

Flashmob

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Mitglieder der Welt-in-Hannover.de-Redaktion und Freund*innen veranstalteten am 21.03.2019 einen Flashmob gegen Rassismus auf dem kargah-Spielplatz in der Stärkestraße 19a in Hannover.

  die Redaktion | 25.03.2019

Ihme-Zentrum 22 Geschosse auf marodem Basement

Interview

Ihme-Zentrum: „Schlimmer geht es ja eigentlich nicht mehr ...“

Große Teile des Ihme-Zentrums soll die Civitas Property Group kaufen. Geht das Elend um die Sanierung damit weiter? Fragen an den Lindener Ratsherren Daniel Gardemin (B90/Die Grünen).

  Wolfgang Becker | 12.03.2019

Sorur Sahebi2

Internationaler Frauentag

"Alles ist Politik, selbst Kleidung" (Sorur Sahebi)

Die ehemalige Aktivistin aus dem Iran zeigt zum internationalen Frauentag zusammen mit zwei weiteren Künstlerinnen bei kargah e. V. ihre Bilder zur Frauenperspektive.

  Claudia Ermel | 11.03.2019

Pinnwand

Comic Migrationspolitik

Haymat - Neue Perspektiven der Migrationspolitik

Lesungen, Vorträge, Diskussionen vom 5.4.-7.4.

Rechte Diskurse erstarken, Lebens- und Arbeitsverhältnisse von Menschen mit Migrationsgeschichte sind vielfach prekär und es gibt kaum öffentliche Unterstützung für migrantische Bewegungen und Initiativen, die Teilhabe und Gleichstellung fordern. Aber auch die Konturen einer linken Migrationspolitik sind nach über 60 Jahren Einwanderung unscharf. Begreift sie Migration und Einwanderung als einen Prozess von unten, in dem permanent um soziale und politische Rechte gekämpft wird? Laden linke Organisationen migrantische Aktivist*innen zum solidarischen Miteinander, zur Mitarbeit ein? Öffnen sich linke Politikansätze für die Interessen und Bedürfnisse von Migrant*innen?

Die Konferenz der Rosa Luxemburg Stiftung möchte einen Perspektivwechsel in der Migrationspolitik stärken und einen Raum schaffen, in dem Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchtgeschichte, insbesondere migrantische Selbstorganisationen, gemeinsam mit Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen und Vertreter*innen der Politik über einen Perspektivwechsel des Migrationsdiskurses debattieren .

zum Programm

25.03.2019

Buntstifte für Vielfalt

Niedersächsische Erklärung der Vielen veröffentlicht

Unterschriften weiterhin möglich

Kulturinstitutionen aus ganz Niedersachsen unterzeichnen eine Erklärung für Weltoffenheit und freie Künste; alle Informationen hier.

22.03.2019

Serve the City

Serve the City Hannover

Sich "kurz mal" sozial engagieren

Die Projektwoche startet am 27. März.

Mach mit - tu gut!

Du kannst eigene Projektideen in die Tat umsetzen, Projektleitern helfen oder bestehende Initiativen in Hannover und der Region unterstützen. Die Möglichkeiten sind vielfältig!

http://www.servethecity-hannover.de/

20.03.2019

Videos

Wochen gegen Rassismus

Das WiH Team hat einen Clip dazu produziert

Nach einer Idee von

  M. Puya | 18.03.2019

Kaleidoskop

Papageien

Eine Kurzgeschichte aus Syrien

Die Papageien meines Onkels Sheikh Taufiq

Ahmededin (Achmed der Verrückte) erreichte die Brücke, die den Stadtteil der Großen Moschee mit Al Chatunije, dem Stadtteil in dem die Moschee Dschamal Ahnaf liegt, verbindet.

  Abdulrahman Afif | 17.06.2015

Bunte Tüte

Antirassismus-Comic

Warum reden wir immer über Selbstverständlichkeiten?

  die Redaktion | 26.03.2019

Kulturstadtplan

Museum für Energiegeschichte(n)

Museum für Energiegeschichte(n)

Rund um das Thema Energie zum Ausprobieren und Entdecken

Telefon: (0511) - 8 97 47 49 00

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 09.00 – 16.00 Uhr
samstags bis montags geschlossen

Kontakt

museum@energiegeschichte.de

Adresse

Humboldtstraße 32
30169 Hannover
Google Maps

Welt-in-Hannover.de bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie zahlreichen Organisationen und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

Schirmherrin des Projekts Welt-in-Hannover.de ist Frau Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe.

kargah e. V. - Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit    Kulturzentrum Faust e. V.    Landeshauptstadt Hannover